Wissenswertes über Kreta

Als Griechenlands größte Insel ist Kreta wahrlich eine Welt für sich. Sie ragt wie ein Hochgebirge mit fast 2500 m hohen Gipfeln aus dem Meer. Hier finden Sie alles was Ihr Herz begehrt: Eine wunderbar faszinierende Mischung aus langen Sandstränden, einsamen Buchten, verschlafenen authentischen Bergdörfern und natürlich die Stille wilder Schluchten - einschließlich vieler Möglichkeiten zum Biken, Golfen, Surfen oder Wandern.

In den faszinierenden und abgelegenen Bergdörfern läuft das Leben noch auf traditioneller Weise ab, wogegen die Badeorte und Städte mit der Zeit gehen.

Kulturell hat die Insel weit mehr zu bieten, als in einem einzigen Urlaub zu schaffen ist - ein guter Grund, immer wieder nach Kreta zu kommen. Kreta ist so groß, dass man sie mit nur einem Besuch kaum völlig kennen lernen kann. Von West nach Ost misst diese Insel 260 km, von Nord nach Süd bis zu 60 km.

Und Kreta bietet vielfältige Küsten. Man erlebt grandiose Steilküsten ebenso wie weite Küstenebenen, mit winzigen, stillen Badebuchten darin, aber auch lange Kies- und Sandstrände. Zu ihr gehören einige vorgelagerte kleinere Inseln, von denen nur Gávdos, geographisch die südlichste Insel Europas, ständig bewohnt ist.

kreta steib pur reisen