Küsten von Oman (7 Nächte / 8 Tage)

posted in: Oman | 0
küsten von oman steib-pur-reisen

Küsten von Oman – Berge & Meer – 8 Tage – Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft Muscat

Anreise am internationalen Flughafen Muscat. Bei Ihrer Ankunft einfach immer geradeaus zum Empfangsschalter gehen. Dort können Sie die Formalitäten zur Einreise erledigen. Die Einreise und der Zoll sind schnell & einfach. Bei der Ankunft, in der allgemeinen Ankunftshalle, werden Sie von uns begrüßt. Ein freundlicher und effizienter Chauffeur bringt Sie in Ihr Hotel.

Übernachtung in einem Hotel in Muscat.

2. Tag: Halbtagestour- Stadtrundfahrt in Muscat

Morgens werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt. Dieser Ausflug beginnt mit einem Besuch der schönen Sultan Qaboos Grand Mosque, eine der größten Moscheen im Nahen Osten. Besuchen Sie das Bait Al Zubair Museum. Foto –Stopp an der Residenz von seiner Majestät Sultan Qaboos, dem Al Alam Palast.

Abends können Sie einen Spaziergang durch den Muttrah Suq unternehmen. Dort finden Sie noch echte Erzeugnisse aus traditionellem Handwerk und natürlich auch Schmuck und Gegenstände, die aus reinem Silber gefertigt sind – und sie können noch verhandeln. Orient pur eben!

Übernachtung in einem Hotel in Muscat.

küsten von oman steib-pur-reisen
küsten von oman steib-pur-reisen

3. Tag: Küste - Wadi Shab – Wadi Tiwi - Schildkröten

Gegen 8:30 Uhr holt Sie Ihr Guide in Ihrem Hotel ab. Beginnen Sie mit Ihm eine unglaubliche Reise. Starten Sie die Tour, indem Sie in Richtung Bimah Sinkhole fahren, ungefähr zwei Stunden Autofahrt entfernt. Während eine omanische Legende besagt, dass hier einmal ein Meteorit eingeschlagen hatte und so das enorme „Loch“ geschaffen wurde, gehen Geologen davon aus, dass die unteren Gesteinsschichten vom Wasser ausgewaschen wurden und irgendwann die obere Erde eingestürzt ist. Wie auch immer es war, es ist sehr beeindruckend. Salzwasser vom nahen Strand und Süßwasser aus den Bergen vermischen sich in dem an der tiefsten Stelle (mind. 60 Meter tief) Loch. Die Farbe des Wassers ändert sich, je nachdem wie viel Salzwasser sich im Loch befindet und wie viele Badegäste das Wasser verwirbeln.

Stopp bei Wadi Shab – der Name bedeutet ein "Wadi zwischen den Klippen". Unternehmen Sie einen Spaziergang durch das Wadi. Wanderschuhe werden dringend empfohlen. Palmen, wilde Feigenbäume, geheimnisvolle Höhlen und Wasserpools warten auf Sie. Das Flussbett Wadi Shab im Oman sieht aus, wie eine orientalische Variante des Grand Canyon. Ein Weg führt durch Wasserfälle steil hinauf. Bald sehen Sie die Pools vor sich - gönnen Sie sich eine Erfrischung, denn die Pools laden zum Schwimmen ein!

Einige kleine Ortschaften sind im Wadi Tiwi entstanden, die sich entlang der steinigen Piste wie Perlen an einer Schnur reihen. Die Vegetation ist ebenso so üppig wie im Wadi Shab und bildet einen interessanten Kontrast zu den schroffen Felsen des Wadis. Neben Palmen und Büschen gedeihen im Wadi Tiwi auch Bananenstauden, Mango- und Feigenbäume, zwischen deren Zweigen sich Vögel und Schmetterlinge tummeln.

Über den Ort Qalhat erreichen wir Sur.

Qalhat ist berühmt für seine Geschichte des In,-und Export von Gewürzen aus Indien. Einst war Qalhat eine bedeutende Handelsstadt am Indischen Ozean und zweitwichtigste Stadt des arabischen Königreichs Hormuz (Ormus). Nach ihm ist die Straße von Hormuz, im Norden von Musandam, heute noch benannt. Ihr nächster Halt wird in Sur sein. Blau und goldgelb erstrahlt die Stadt Sur, am Golf von Oman. Sur ist ca. 150 km von der Hauptstadt des Landes entfernt. In der malerischen Hafenstadt, die eine sehr bewegte Vergangenheit hinter sich hat, scheint die Zeit still zu stehen.

Sur, die alte Handelsstadt:

Als Handelsknotenpunkt für Indien und Ostafrika spielte Sur seit dem 6. Jahrhundert eine bedeutende Rolle. Portugiesen, Engländer und Wahabiten beeinflussten das Schicksal der Lagunenstadt, das mit der Eröffnung des Sueskanals, im Jahre 1869 endgültig besiegelt wurde. Dennoch hat die Stadt nichts von ihrem Seefahrer-Charme verloren. Die traditionellen Dhau-Schiffe, mit denen es einst auf die hohe See hinausging, schunkeln hier in der malerischen Bucht vor sich hin. Bis zum Jahr 1998 erfüllte die Lagune Khor al-Batah ihren Zweck als natürlicher Hafen, an dem im Laufe der Jahrhunderte große Handelsschiffe anlegten.

Das Abendessen wird um 19:30 Uhr serviert, bevor Sie nach Ras al Jinz fahren, um gegen 21:00 Uhr die Schildkröten zu sehen. Sie beenden die Tour um 23:00 Uhr und fahren zurück zum Hotel für eine Übernachtung. Die geschützte Lagune ist ein perfektes Bild, an dass sie sich immer wieder gerne erinnern werden (Tipp: Kamera mitnehmen!). Die Schildkröten kommen an den weiten Strand, um nachts ihre Eier zu legen, und diese Erfahrung ist ein unvergessliches Erlebnis.

Übernachtung in Sur.

4. Tag: Sur - Jalan Bani Bu Ali - Al Ashakarah

Nach dem Frühstück beginnen wir mit einer Fahrt zur Wüste, über Asellah führend, entlang der malerischen, felsigen Küste, um die alte Moschee in Jallan Bani Bu Ali zu besuchen. Weiter in Richtung Wahiba Sands, die mit seinen goldenen Sanddünen beeindrucken. Sie besuchen eine Beduinenfamilie, nachdem Sie sich etwas mit den Dünen vertraut gemacht haben.

Entspannung und Übernachtung im Al Ashakarah Beach Resort.

5. Tag: Al Ashakarah – Wüstendurchquerung – Wahiba

Nach dem Frühstück verlassen sie das Ressort für eine Ausflugsfahrt durch die Wahiba-Wüste, um diese dann Düne um Düne zu durchqueren - diese Tour dauert ungefähr 6 Stunden.

Übernachtung im Camp mit Abendessen in Buffetform.

6. Tag: Wadi Bani Khalid – Ibra – Nizwa

Nach dem Frühstück verlassen Sie diese schöne, traumhafte Wüste und fahren weiter. Ihre Reise führt nach Wadi Bani Khalid, eines der malerischsten Wadis im Oman. Ein perfekter Ort für einen Sprung in das kristallklare Wasser des Wadis. Auf dem Weg nach Nizwa legen wir in Ibra einen Stopp ein. Erhaschen Sie einen genaueren Blick auf die Wachtürme, wie auch auf die Dörfer, die von der Spitze der Hügel erscheinen. Nizwa war einmal die Hauptstadt von Oman. Das Fort, mit seinem großen Rundturm, ist nicht nur historisch gesehen beeindruckend. Die atemberaubende Aussicht von dem Turm wird Ihnen zeigen, wie groß diese Oase eigentlich ist.

Übernachtung in einem Hotel in Nizwa.

7. Tag: Nizwa - Bahla-Wadi Nakhr - Jebel Shams - Wadi Bani AWF – Muscat

Wir starten mit einem Besuch von Bahla, einer charmanten Kleinstadt. Die Oasenstadt Bahla ist eine der ältesten Königstädte Omans, die von einer alten, 12 km langen und 5 Meter hohen Stadtmauer umgeben ist. Die riesige Festung bildet ein von weitem sichtbares, beeindruckendes Gesamtensemble. Im Inneren befinden sich unzählige Räume und Gemächer. Besuchen Sie den Ort, wo noch Töpfereien angefertigt werden. Die alte Festung von Bahla ist eine der ältesten in Oman. Es gehört nun zur Liste des UNESCO-Weltkulturerbes (derzeit unter Renovierung).

Weiterreise nach Jebel Shams. Bevor Sie den Berg erklimmen, treffen Sie auf ein sehr interessantes Wadi, Wadi Nakhr, eine schmale Schlucht, der „Grand Canyon“ von Oman. Es ist ein atemberaubender, schöner Ort, geologisch spektakulär, eine der tiefsten Schluchten auf unserem Planeten. Ersteigen Sie die Spitze von Jebel Shams, dem "Sun Mountain", Omans höchstem Gipfel, 3009 m.ü.M. Der spektakuläre Blick auf den "Grand Canyon" wird Sie faszinieren. Stopp bei dem malerischen Bergdorf von Bilad Sayt, welches von den dramatischen Bergen regelrecht umrahmt ist. Dann fahren wir durch das spektakuläre Wadi Bani. Die Strecke dieser abgestuften Straße ist sehr abenteuerlich, also nichts für empfindliche Gemüter, da Sie steile Kurven und holprige Straßen befahren. Die atemberaubende Landschaft wird Sie verzaubern, bevor Sie den Berg hinunterfahren, um nach Muscat zurückzukehren.

Übernachtung in einem Hotel in Muscat.

8. Tag: Abreise

Abfahrt zum Flughafen, Rückflug

Leistungen (im Reisepreis enthalten)

  • Transfer von Muscat International Airport zum Hotel und zurück
  • 3 Nächte im Hotel Majan Continental, oder ähnlich, Muscat
  • 1 Nacht im Sur Plaza Hotel, oder ähnlich, Sur
  • 1 Nacht im Al Ashakarah Beach Resort, Al Ashakarah
  • 1 Nacht im Hotel Al Diyar oder ähnlich, Nizwa
  • 1 Nacht im Arabian Oryx Camp, Wahiba
  • Tägliches Frühstück im Hotel
  • Abendessen am Tag 4 & Tag 5
  • Ausflüge nach dem genannten Reiseplan
  • Alle Touren & Sightseeing mit 4X4wheel-Antrieb
  • Kostenloses Wasser im Auto
  • Eintrittspreise für die unterschiedlichen Destinationen laut Programm
  • Anwendbare Steuern und Gebühren
  • englisch- resp. deutschsprachiger Reiseleiter während der Tour
  • Alle in Deutschland vorgeschriebenen Versicherungen (außer Reiseversicherungen)
  • Reisesicherungsschein
  • Reiseführer (Buch) über Oman
küsten von oman steib-pur-reisen
küsten von oman steib-pur-reisen

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Flüge
  • Visa Gebühren
  • Alle anderen Mahlzeiten als erwähnt
  • Alle persönlichen Kosten
  • Alles, was unter "Leistungen" nicht erwähnt wird

Hinweis

  • Alle Touren werden auf privater Basis geführt
  • Maximal 4 Personen können in einem 4 WD mitfahren
  • 4 WD wird in der Wüste & Jabel Shams in Betracht gezogen

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass diese Tour auf Anfrage stattfindet; sie kann an jedem Tag der Woche gestartet werden. Alle Museums- / Festungsbesuche können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Museen sind normalerweise Freitag, Samstag und an Feiertagen geschlossen. Ebenso können Besuche von Forts ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Diese werden oft kurzfristig, vorübergehend für die Renovierung geschlossen.

Die Sultan Qaboos Grand Mosque, in Muscat, kann an Werktagen von Samstag bis Donnerstag, zwischen 08:00 und 11:00 Uhr besucht werden. Freitag und an Feiertagen ist geschlossen.

Genannte Hotels nach Verfügbarkeit bei Buchung.

Preis

Reisepreis, mit den oben gelisteten Leistungen, mit Unterbringung im Doppelzimmer, bei einer Teilnahme mit 2 Personen, mit Englisch sprechendem Fahrer / Guide, pro Person, ab € 1450,-

Reisepreis, mit den oben gelisteten Leistungen, mit Unterbringung im Doppelzimmer, bei einer Teilnahme mit 2 Personen, mit Deutsch sprechendem Guide + Englisch sprechendem Fahrer, pro Person, ab € 2150,-