Mochlos (Kreta)

posted in: Mochlos | 0
mochlos kreta

Das erste, was Sie bezaubern wird, ist die kleine, dunkelblaue Bucht, mit der unbewohnten Insel inmitten, die sich Ihnen präsentiert, wenn Sie die langen, serpentinenartigen Kehren runter zur Dorfmitte fahren. Mochlos ist eines der wenigen Dörfer Kretas, wo man wirklich noch am Meer sitzen kann, ohne einen nervigen Durchgangsverkehr ertragen zu müssen.

In Mochlos selbst finden Sie alles, um einen wunderbar entspannenden Urlaub verbringen zu können, ohne dass Sie zur Sicherstellung Ihrer täglichen Versorgung noch weit fahren müssen. Im Zentrum des Dorfs liegt Annes und Yannis' Minimarkt. Hier gibt es alles Nötige, auch frisches Obst und Gemüse der Saison. Dimitris, der Bäcker, liefert gegen Mittag frisches Brot. Während der Urlaubszeit ist der Laden täglich von morgens bis spät am Abend geöffnet (keine festen Öffnungszeiten).

mochlos kretaIm Zentrum gibt es außerdem ein sehr schön & direkt am Wasser gelegenes Café, eher eine Art Bar (wo Ihnen ein phänomenaler frisch gepresster Orangensaft serviert wird), dazu zwei Boutiquen und zwei Tavernen, namens 'Sofia' und 'Kavouria'. Immer die leere, verlassene Insel vor sich im Blickfeld.

Um die minoische Siedlung auf der gegenüberliegenden (unbewohnten) Insel besichtigen zu können, ohne dorthin schwimmen zu müssen, können Sie Tzanetos' Mochlos Boat Tours nutzen. Die Tavernenwirte helfen Ihnen gerne dabei, mit ihm in Kontakt kommen zu können. Natürlich ist es auch möglich die Insel schwimmend zu erreichen. Die Überquerung ist ca. 250m lang, dennoch sollte diese Art des Übersetzens nur von guten Schwimmern in Angriff genommen werden. Denn trotz ruhiger See ist es möglich auf starke Strömungen zu stoßen, die einen ins offene Meer hinausziehen können.

Alle Wirte sprechen gut Englisch, Deutsch oder Französisch.